Dr. Christa Preissing

dr.-christa-preissing

Direktorin des Berliner Kita-Instituts für Qualitätsentwicklung (BeKi)
Vizepräsidentin der Internationale Akademie Berlin gGmbH (INA)

Tel: +49 30 25 93 31 20 (Sekretariat)
Fax: +49 30 25 93 31 15
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Qualifikation

  • Diplom-Soziologin (1974) und Dr. phil. (1984) an der Freien Universität Berlin

Aufgabenbereich innerhalb des BeKi

  • Wissenschaftliche Leitung des BeKi
  • Abstimmung mit Trägern, Verbänden und dem Berliner Senat für Bildung, Wissenschaft und Forschung

Weitere Arbeitsschwerpunkte und Branchenerfahrung

  • 1998-2004 Hochschulassistentin an der Freien Universität Berlin, FB Erziehungswissenschaften und Psychologie, Arbeitsbereich Interkulturelle Erziehungswissenschaft
  • Seit 2001 Mitarbeit im Europäischen Netzwerk DECET: Diversity in Early Childhood Education and Training
  • 1992-1998 wissenschaftliche Mitarbeiterin an der FU Berlin in den Forschungsprojekten: Evaluation des Erprobungsprogramms im Elementarbereich (im Auftrag des BMBF) und Kindersituationen - Weiterentwicklung der pädagogischen Arbeit in den neuen Ländern (im Auftrag des BMFSFJ)

Aktuelle Projektleitungen:

  • Qualität im Situationsansatz, Teilprojekt IV der Nationalen Qualitätsinitiative im System der Tageseinrichtungen für Kinder (2000-2003 und 2003-2007)
  • Kinderwelten - vorurteilsbewusste Erziehung und Bildung in Kindertageseinrichtungen (2000-2003) FairBindungen - Qualifizierungsstrategien für Kitateams (2000-2003)
  • Demokratie leben in Kindergarten und Grundschule (2002-2004)
  • Entwicklung des Berliner Bildungsprogramms für Kinder in Tageseinrichtungen im Auftrag des Senats für Bildung, Jugend und Sport, Berlin (2002/2003)
  • Entwicklung des Saarländischen Bildungsprogramms für Kindergärten im Auftrag des Ministeriums für Bildung, Kultur und Wissenschaft des Saarlandes (2003/2004)
  • Sprachvorbilder: Erzieherqualifizierung zur Verbesserung des sprachlichen Anregungsniveaus in Tageseinrichtungen für Kinder - eine Interventionsstudie; gemeinsam mit Kuno Beller und Hans Merkens (2004-2006 und 2007-2009)
  • Direktorin des Berliner Kita-Instituts für Qualitätsentwicklung (BeKi) (Juni 2008 bis heute)
  • Entwicklung der Hamburger Bildungsempfehlungen (Januar 2011 bis heute)