Informationen zur Durchführung einer internen Evaluation zum BBP

Im Folgenden sind die Schritte der internen Evaluation und deren Ziele kurz genannt, wie sie in den "Materialien für die interne Evaluation zum BBP" beschrieben werden. Nähere Erläuterungen sowie Praxiserfahrungen können in der „Werkzeugkiste Interne Evaluation“  im Kapitel „Schritte der Begleitung der internen Evaluation“ nachgelesen werden. Hier sind auch Anregungen zu finden, wie die interne Evaluation kreativ und variantenreich gestaltet werden kann.

Schritt 1: Erkunden

  • Die aktuelle Situation im Team (Arbeitsbedingungen, besondere inhaltliche Schwerpunkte, ...) wird deutlich.
  • Die Rollen der Beteiligten, insbesondere von Leitung und externer Begleitung im Prozess der internen Evaluation werden geklärt.

Schritt 2: Evaluations- und Aufgabenbereich auswählen

  • Das Team wählt den Evaluations- und Aufgabenbereich für die interne Evaluation aus, der in Verbindung zu den aktuellen Themen der Kita steht.
  • Die Leitung entscheidet, ob sie selbst die interne Evaluation begleitet oder eine Multiplikatorin/ ein Multiplikator von außen diese Aufgabe übernimmt.

Schritt 3: In den ausgewählten Aufgabenbereich einführen

  • Alle Pädagoginnen und Pädagogen sowie weitere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter entwickeln ein gemeinsames Verständnis für die Inhalte der Qualitätsansprüche und Qualitätskriterien des ausgewählten Aufgabenbereiches.

Schritt 4: Strukturierte Selbsteinschätzung

  • Pädagoginnen und Pädagogen sowie weitere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter reflektieren ihr fachliches Handeln und schätzen die eigene Arbeit anhand von Qualitätsansprüchen und -kriterien ein.

Schritt 5: Ergebnisse der Selbsteinschätzungen darstellen

  • Die individuellen Selbsteinschätzungen werden sichtbar.

Schritt 6: Strukturierte Gruppendiskussion

  • Individuelle Beispiele zur Realisierung  der Qualitätsansprüche werden im Team vorgestellt.
  • Eine zusammenfassende Einschätzung des erreichten Qualitätsniveaus bei der Realisierung  des Aufgabenbereiches in der Kindertageseinrichtung wird erarbeitet.
  • Ziele und Maßnahmen zur Qualitätsentwicklung werden beraten und beschlossen.

Schritt 7: Prozesse dokumentieren und reflektieren

  • Der Prozess und die Ergebnisse der internen Evaluation werden für das Team, Kinder, Eltern und Träger dokumentiert.
  • Die Weiterarbeit am Aufgabenbereich erfolgt anhand eines Maßnahmenplans.

Schritt 8: Ziele überprüfen und die Konzeption weiterentwickeln

  • Der Stand der Zielerreichung wird überprüft.
  • Maßnahmen zur Zielerreichung werden ggf. angepasst und sind in praktischer Umsetzung.
  • Durch die interne Evaluation neu gewonnene Handlungsweisen werden in der Konzeption verbindlich festgeschrieben.